Veranstaltung der Kalksandsteinindustrie Bayern e.V. und Kalksandstein-Bauberatung Bayern GmbH

KALKSANDSTEIN STATIK ONLINE-SEMINARE AM 21.09.21 UND 30.11.21

Fotolia
Fotolia

Speziell für Tragwerksplaner veranstalten die beiden Regionalvereine der Kalksandsteinindustrie Bayern e.V. und dem Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.V. in Kooperation zwei Statik Online-Bauseminare zur "Bemessung von Mauerwerk nach DIN EN 1996, Eurocode 6“.

Dabei wird die Norm zur Bemessung von Mauerwerk vorgestellt und anhand von verschiedenen Berechnungsbeispielen erläutert. Das Seminar wird an zwei Terminen durchgeführt:

21.09.2021 VON 10.00 BIS 11.00 UHR

"KS-Mauerwerk nach dem Vereinfachten Verfahren: Bemessung und Konstruktion"

Grundlagen der Anwendung des vereinfachten Verfahrens von EC6-3 mit Neuerung der Ausgabe 12-2019, Baustoffe und Konstruktionsvorgaben für übliche Wandaufbauten im Hochbau, Bemessung der Standardfälle bei Innen- und Außenwänden, Nachweis der Feuerwiderstandsdauer, o.g. Themenpunkte jeweils mit Beispielen hinterlegt.

30.11.2021 VON 10.00 BIS 11.00 UHR

"KS-Mauerwerk nach dem Genaueren Verfahren: Bemessung und Konstruktion"

Grundlagen des genaueren Verfahrens in EC6-1-1, Besonderheiten bei der Schnittgrößenermittlung und der Bemessung druckbeanspruchter Bauteile, Konstruktionsvorgaben, Bemessung von Aussteifungswänden unter Schubbeanspruchung, o.g. Themenpunkte jeweils mit Beispielen hinterlegt.

Teilnahmegebühr

30,- Euro zzgl. MwSt. pro Veranstaltung und Teilnehmer

50,- Euro zzgl. MwSt. für beide Veranstaltungen pro Teilnehmer

Für Studierende und Auszubildende eines Bauberufes ist die Veranstaltung kostenfrei. Bei Erreichen der Kapazitätsgrenze behalten wir uns jedoch vor, diesem Teilnehmerkreis im Anschluss eine (nichtöffentliche) Aufzeichnung der Veranstaltung bereitzustellen.

Die Kapazität ist auf max. 500 Teilnehmer bei der Liveübertragung beschränkt.

Fortbildungspunkte:

Für jede Veranstaltung wurde die Anerkennung von Fortbildungsstunden beantragt:

Bayerische Ingenieurekammer- Bau: 1,25 P
Deutsche Energieagentur (DENA): 1 UE
Ingenieurkammer Hessen: 1 UE
Architektenkammer Hessen: 1 P
Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz: 1 P
Architektenkammer Rheinland-Pfalz: 1 UE
Ingenieurkammer Baden-Württemberg: 1 P
Architektenkammer Baden-Württemberg: 1,5 UE

Referent

KS-Bauberatung
KS-Bauberatung

PROF. DR.-ING. DETLEFF SCHERMER GEB. 1971

  • Eigenes Büro für Tragwerksplanung und Sachverständigentätigkeit seit 2003
  • Seit 2010 Prüfingenieur für Massivbau in München
  • Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Normungsgremien auf dem Gebiet des Mauerwerksbaus (u.a. zum Eurocode 6 und zu Bauten in deutschen Erdbebengebieten)
  • Mitglied im Sachverständigenausschuss Wandbauelemente beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBT), Berlin
  • Seit 2014 Professor für Bauwerke des Massivbaus und Baustatik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule, Regensburg und Leiter des Labors für den Konstruktiven Ingenieurbau
  • Forschungsschwerpunkte sind das Trag- und Verformungsverhalten von Mauerwerkskonstruktionen insbesondere im Hinblick auf das Verhalten unter Erdbebenbeanspruchung
  • zahlreichen Veröffentlichungen in anerkannten Fachzeitschriften sowie einer Reihe von Buchbeiträgen
  • Mitglied im Redaktionsbeirat der Zeitschrift das Mauerwerk
  • Herausgeber des Mauerwerkkalenders

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG ZUM KALKSANDSTEIN STATIK ONLINE-SEMINARE AM 21.09.21 UND 30.11.21

Inhalt ausblenden

Präsenzveranstatung Schallschutz im Hochbau am 26.10.2021 in Nördlingen

Die Kalksandstein-Bauberatung Bayern GmbH berichtet zusammen mit der Firma Schöck Bauteile GmbH über den aktuellen Stand der Technik, darüber wie die in den technischen Vorschriften formulierten Anforderungen umgesetzt werden können und bieten wirtschaftliche und sichere Detaillösungen an.

Ort

Bauinnung Nordschwaben

Kerschensteinerstraße 35

86720 Nördlingen

Ansprechpartner: Herr Josef Leberle, Frau Christine Roser

Tel.: 09081 / 25970

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird als Fortbildungsveranstaltung bei DENA und Bayerische Ingenieurekammer-Bau beantragt.

 

Geplanter Ablauf

09:30 Uhr Eintreffen der Gäste/Registrierung
10:00 Uhr Schallschutz im Hochbau – DIN 4109-1 vs. Zivilrecht
  Wie erreicht man sicher die Anforderungen, was ist zu beachten.
  Martin Maier, KS-Bayern
11:00 Uhr Pause
11:30 Uhr Trittschallschutz bei Treppen, Balkonen und Laubengängen
  Neue Normative Anforderungen an den Trittschall und sichere Lösungen zur Umsetzung.
  Matthias Hippler, Schöck Bauteile GmbH
12:30 Uhr Mittagsimbiss und Ausklingen der Veranstaltung

Themenbeschreibungen

Kalksandstein-Bauberatung Bayern GmbH (Luftschallschutz):

  • Die DIN 4109-1 Anforderungen
  • Welcher Schallschutz wird geschuldet
  • DIN 4109-2 Rechenverfahren: Wie wird der Schallschutz ermittelt? Nicht nur das Trennbauteil, sondern vielmehr die Flanken sind oftmals entscheidend.
  • Der Kalksandstein Schallschutzrechner

Schöck Bauelemente GmbH (Tritt-, Körperschallschutz):

  • Ausführungsfalle: Trittschallschutz bei Treppen, Balkonen und Laubengängen – wie löst man die Falle?
  • Bauakustische Prüfnorm für Trittschallelemente DIN 7396
  • Planungsdetails und Ausführungshinweise für den Hochbau
  • Erweiterung des Schöck Schallschutzsystem

 

Referenten

Matthias Hippler
Dipl.-Ing. (FH) SFI, Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

 

  • Jahrgang 1973
  • 1992 bis 2000 Maurerlehre, Studium zum Bau- und Schweißfachingenieur
  • 2000 bis 2008 Projektleiter im schlüsselfertigen Wohnungsbau
  • Seit 2008 Produktingenieur bei der Schöck Bauteile GmbH

 

 

 

 

Martin Maier
Dipl.-Ing. (FH), Bauingenieurwesen, KS-Bayern

 

  • Jahrgang 1969
  • Seit 2012 bei der KS-Bayern, seit 2020 Technischer Leiter
  •  Seit 2019 Mitglied des Normungs- und Bauanwendungsauschusses des Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
  • Eingetragen in der Energieeffizienz-Expertenliste des Bundes und u.a. spezialisiert auf Schallschutzberechnungen nach DIN 12354 

 

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG ZUM SCHALLSCHUTZ-SEMINAR IN NÖRDLINGEN AM 26.10.2021

Inhalt ausblenden

Präsenzveranstaltung am 16.11.2021 in Painten bei der Firma RYGOL DÄMMSTOFFE Werner Rygol GmbH & Co. KG

„Modernes Bauen mit bewährten Baustoffen/Baukonstruktionen im Blick auf die Kreislaufwirtschaft“

Speziell für alle am Bau Beteiligten veranstalten der Kalksandsteinindustrie Bayern e.V. und der Hersteller RYGOL DÄMMSTOFFE Werner Rygol GmbH & Co. KG aus Painten eine Informationsveranstaltung zum Thema „Modernes Bauen mit bewährten Baustoffen/Baukonstruktionen im Blick auf die Kreislaufwirtschaft“ in Painten.

16.11.2021 VON 10.00 BIS 16:00 UHR

Recycling von Kalksandsteinmauerwerk und EPS-Dämmstoffen anhand regionaler Beispiele vor Ort

Seit Verabschiedung des ursprünglichen Klimaschutzgesetzes im Dezember 2019 stellt sich in der gesamten Baustoffindustrie die Frage, wie der Weg in die klimaneutrale Herstellung z.B. von Mauersteinen oder auch Dämmstoffen zu gestalten sei.

Die zweite Herausforderung sind geschlossene Stoffkreisläufe. Bereits heute werden sowohl Mauersteine wie auch EPS-Dämmstoffe zu einem hohen Prozentsatz wiederverwendet. Der Anteil soll künftig weiter steigen, insbesondere was die Materialverwertung aus dem Rückbau von Gebäudestrukturen anbelangt. Ziel ist eine Recyclingquote von 100 Prozent.

Generell müssen neben rückbaubaren Baukonstruktionen Recyclingkonzepte entwickelt werden, die eine komplette Wiederverwertung ermöglichen. Grundlage dafür ist eine umfassende Berücksichtigung von Nachhaltigkeits- und Ökobilanzparametern im Rahmen einer vollständigen Lebenszyklusbetrachtung für Gebäuden von der Herstellung bis zum Rückbau und der Wieder- und Weiterverwendung der eingesetzten Baustoffe. 

Die Firma Rygol und die KS-Bayern berichten, dass das Recycling ihrer kombinierten Baumaterialen EPS und Kalksandstein - als sogenannte Funktionswand - heute bereits praktiziert wird und geben einen Ausblick über zukünftige Zielstellungen.

Ort

Konferenzcenter

RYGOL DÄMMSTOFFE Werner Rygol GmbH & Co. KG

Kelheimer Str. 37

93351 Painten

Rygol
Rygol

Programm

10:00 Uhr Eintreffen der Gäste/Registrierung, Weißwurst Frühstück
10:45 Uhr Begrüßung
11:00 Uhr Herr Reinhard Pfaller, Fa Rygol
  Nachhaltiges Dämmen und Kreislaufwirtschaft. Wie EPS das Klima schützt
11:45 Uhr Herr Dr. Hannes Zapf, Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH
  Pilotprojekt: Der Recycling-Kalksandstein
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Werksführung „Produktion Polystyrol“
14:30 Uhr Frau Alix Reichenecker, PS-Loop
  „PolyStyreenLoop“ - Leuchtturmprojekt in Europa für Kunststoffrecycling
15:15 Uhr Podiumsdiskussion
16:00 Uhr Ende

Themenbeschreibung und Fortbildungspunkte

1. Recycling von EPS

Recycling war gestern! EPS in der Kreislaufwirtschaft.

Die Fakten von EPS als ökologischer und nachhaltiger Dämmstoff sind lange bekannt aber wenig verbreitet. Es sind aktuell Lösungen gefragt für die Kreislaufwirtschaft in Neu- und Rückbau als auch der Sanierung. Wie funktioniert das EPS Recycling? Welche Lösungsansätze gibt es für Baustellen mit EPS und was passiert mit dem Recyclat? Sie erhalten einen Einblick in bereits vorhandene und zukünftige Recyclingstrukturen sowie in spannende Fakten um das Klimaschutzpotential von EPS.

2. Kalksandstein als Kreislaufprodukt

Anforderungen, Möglichkeiten und Ergebnisse der Produktion von RC-Kalksandsteinen.

Die ersten RC-Kalksandsteine (Recycling-Kalksandsteine) aus Material eines Abbruchgebäudes wurde im Mai 2021 von Zapf Daigfuss, Schwaig. b. Nürnberg, produziert. Dabei hat sich gezeigt, dass Kalksandstein grundsätzlich geeignet ist ein Kreislaufprodukt zu sein. Warum das so ist, das beleuchtet Dr. Hannes Zapf in seinem Kurzvortrag und zeigt Videos von der Herstellung.

3. „PolyStyreenLoop“ - Kreislaufwirtschaft von EPS

Mit einem einzigartigen physikalischen Recycling Prozess ist PolystyreneLoop Leuchtturmprojekt in Europa für Kunststoffrecycling auch mit Störstoffen und Träger vieler Auszeichnungen im Bereich der Nachhaltigkeitsbewertung. Wie kommt das Material von der Baustelle nach Terneuzen, wie funktioniert das Recycling und was geschieht mit dem Rezyklat. Spannende Fragen auf die Frau Reichenecker die Antworten präsentiert.

Frau Alix Reichenecker arbeitet seit 2017 für PolystyreneLoop und ist somit von Anfang an dabei. In Ihrer Rolle sorgt Sie für den Aufbau einer Sammelstruktur für HBCD-haltiges EPS in ganz Europa. Das Aufkommen in Deutschland ist signifikant. Ziel der gebürtigen Stuttgarterin ist es daher eine flächendeckende Sammelstruktur aufzubauen.

 

Fortbildungspunkte

Diese Veranstaltung ist von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und wird mit 4,0 P (ingenieurtechnisch) bewertet. Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 UE (Wohngebäude),  2 UE (Nichtwohngebäude) und 2 UE (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

Referenten

Reinhard Pfaller
Reinhard Pfaller
Foto Gerhard Illig Photography
Foto Gerhard Illig Photography
Alix Reichenecker
Alix Reichenecker

Reinhard Pfaller
Technischer Betriebswirt, Industriemeister Metall

 Geschäftsführer bei Rygol Dämmstoffe GmbH

  • Zum 01.01.2018 wurde er zum Geschäftsführer der beiden Herstellwerke in Painten und Lauta berufen.
  • seit 2012 war er bei RYGOL als Prokurist verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Unternehmensgruppe und die Produktpolitik.
  • 2007 als Verantwortlicher Leiter der Bereiche Bautechnik und Vertrieb bei RYGOL DÄMMSTOFFE Werner Rygol GmbH gestartet.
  • Internationale Erfahrung sammelte er als Senior Sales Manager Zentral Europa bei einem Spezialmaschinenbauer im bayrischen Wald.
  • 2019: Als Vorstand im Industrieverband Hartschaum verantwortet er das Ressort Umwelt und Sicherheit.

 

 

 

Dr. Hannes Zapf
Dr.rer.pol. und Lic.oec.HSG, Schwaig b. Nürnberg

  • Vorstandsmitglied und derzeit Vorsitzender des Kalksandsteinindustrieverband Bayern e.V.
  • Vorsitzender DGfM Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V.
  • Stellv. Vorsitzender solid Unit Bayern e.V.
  • Persönlich haftender Gesellschafter der Zapf Daigfuss-Gruppe, größter Kalksandsteinhersteller Bayerns seit 1899

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alix Reichenecker
Master of European Studies, Terneuzen Niederlande

  • Circular Economy Manager bei PolystyreneLoop
  • Arbeitet seit 2017 für PolystyreneLoop und ist somit von Anfang an dabei. In Ihrer Rolle sorgt Sie für den Aufbau einer Sammelstruktur für HBCD-haltiges EPS in ganz Europa. Das Aufkommen in Deutschland ist signifikant. Ziel der gebürtigen Stuttgarterin ist es daher eine flächendeckende Sammelstruktur aufzubauen.

Moderation

Foto Gerhard Illig Photography
Foto Gerhard Illig Photography

Martin Maier
Dipl.-Ing. (FH), Bauingenieurwesen, KS-Bayern

 

  • Jahrgang 1969
  • Seit 2012 bei der KS-Bayern, seit 2020 Technischer Leiter
  •  Seit 2019 Mitglied des Normungs- und Bauanwendungsauschusses des Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
  • Eingetragen in der Energieeffizienz-Expertenliste des Bundes und u.a. spezialisiert auf Schallschutzberechnungen nach DIN 12354 

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG "MODERNES BAUEN" IN PAINTEN AM 16.11.2021

Inhalt ausblenden

KALKSANDSTEIN BEGINNER ONLINE-SEMINARE AM 18.11.2021; 25.11.2021 und 22.2.2022

Diese Veranstaltungen richten sich speziell an Berufseinsteiger, Studenten, Auszubildende, Schüler und alle die ein bisschen mehr wissen wollen.

Dabei haben Sie die Möglichkeit unsere Bauberater kennenzulernen. Diese stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Unterstützung in der Planungsphase, Wärme- und Schallschutzkonzepte,Fördermöglichkeiten der KFW, Details, Beratung vor Ort sowie Produktempfehlungen gehören zu den vielfältigen Aufgaben.

Zu drei Terminen werden unterschiedliche Themen kurz und bündig erklärt:

18.11.2021 von 15.00 bis 15.30 Uhr - "Produkte und Maßordnung"

25.11.2021 von 15.00 bis 15.30 Uhr - "Einfachheit und Wirtschaftlichkeit"

22.02.2022 von 15:00 bis 15:30 Uhr - "Ökologie und Klimaschutz"

Die Online-Seminare werden live abgehalten und dauern ca. 20 Minuten. Fragen können natürlich gestellt werden.

Falls Sie keine Zeit zu den Terminen haben, kein Problem, da alle Seminare aufgezeichnet werden und Sie diese zur passenden Zeit anschauen können. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenlos.

KOMPETENT - KOMPRIMIERT - KOMPAKT - so soll Online-Seminare sein.

Wir freuen uns auf Sie.

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG "SPECIAL FOR BEGINNERS" AN UNTERSCHIEDLICHEN TERMINEN

Inhalt ausblenden

Veranstaltungmangement

Günthersbühler Straße 10
90571 Schwaig b.Nürnberg

Tel.: +49 911 54073-0

E-Mail: info@ks-bayern.de